www. SATIS. de

(25.01.10)


Tipp-Bereich 1: Arbeitsplatz PC: Raumgestaltung, PC-Ausstattung (G 06-12)
Tipp-Gruppe 9: Datensicherung, Backup, Spiegelung

Tipp 09-5 : PARAGON DRIVE BACKUP

Kurz-Info

In diesem Tipp stehen kurze Informationen und Anleitungen zum Spiegelungsprogramm PARAGON DRIVE BACKUP. Eine ausführliche Anleitung mit kostenlosem Downloadlink findet man bei Chip.de unter:
www.chip.de/news/Drive-Backup-Express-Daten-gratis-sichern_32534060.html

Beschreibung

1.. PARAGON DRIVE BACKUP Express Free Edition, kostenlose Version
2.. PARAGON DRIVE BACKUP 7 von 2007: Allgemeine Informationen und Kurzanleitung zur barrierefreien Bedienung

1.. PARAGON DRIVE BACKUP Express Free Edition, kostenlose Version

Hier wird das kostenlose Backup- und Spiegelungsprogramm Paragon Drive Backup Express 9 beschrieben. Aktuell ist inzwischen die Version 10.

"Auch bei einem Totalcrash lässt sich Ihr Windows wiederherstellen. Haben Sie einmal Ihre Systempartition gesichert, sind Sie damit absolut auf der sicheren Seite. Spezialkenntnisse sind nicht erforderlich. Wichtig ist dabei, dass Sie das Sicherungs-Backup vor dem potenziellen Crash gespeichert haben! Paragon Drive Backup Express 9.0 ist eine ausgezeichnete Lösung für eine zuverlässige Sicherung. Die abgespeckte Version der Datensicherung "Drive Backup" gibt es jetzt sogar in deutscher Sprache. Die Freeware sichert Ihre kostbaren Daten und überträgt alle Operationssysteme, Applikationen, Dateien von einer Festplatte oder Partition auf die andere. Jede Datei und jedes Verzeichnis wird sektorgenau kopiert. Bei einem Umstieg auf eine neue Festplatte brauchen Sie das Betriebssystem nicht neu zu installieren, da auch Bootbereiche mit kopiert werden. Neue Festplatten können verschiedene Größe und Konfiguration haben - die Partitionsgröße wird an die Größe der Festplatte beim Kopieren angepasst. Für den Privatgebrauch ist die Software eine hervorragende Backuplösung. Um Drive Backup Express" nutzen zu können, müssen Sie sich während der Installation beim Hersteller mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren, um eine kostenlose Seriennummer zu erhalten. Mit dieser Spezial-Software lassen sich Partitionen und Festplatten sichern und wiederherstellen. Darüber hinaus lässt sich eine Rettungs-CD oder DVD erstellen. Auch mit einem Flashspeicher/USB ist dies möglich. Mit diesen Medien lässt sich der PC wieder booten."
Quelle: "Tipps & Tricks aus der Praxis", Josef Egl; DISPLAY 3-2009, Zeitschrift der Interessengemeinschaft sehgeschädigter Computerbenutzer e.V.

Eine ausführliche Anleitung gibt es auch bei Chip.de:
www.chip.de/news/Drive-Backup-Express-Daten-gratis-sichern_32534060.html

Zugehörige Downloads bei der Zeitschrift Chip:

Paragon Drive Backup Express Free Edition 9.0 Deutsch (32-Bit):
www.chip.de/downloads/c1_downloads_hs_getfile_v1_32533778.html?t=1264415788&v=3600&s=95b73d14a608a76500c975647736da3f
Paragon Backup & Recovery Free Edition 10.0 Englisch (32-Bit):
www.chip.de/downloads/c1_downloads_hs_getfile_v1_38647328.html?t=1264416477&v=3600&s=f7a8e0a1d8424f39649131cb632b07e4
Da die Downloadlinks bei Chip sich ändern können, hier noch ein Link mit dem jeweils aktuellen Suchergebnis der Anfrage "paragon free":
http://suche.chip.de/paragon%20free.html?it=1

2.. PARAGON DRIVE BACKUP 7 von 2007

Allgemeine Informationen

Von einem Leser erhielten im Jahr 2007 wir folgende Information über die PARAGON DRIVE BACKUP 7 in der Vollversion für 25 EUR:

"Ich nutze Paragon Drivebackup 7.0 und bin sehr zufrieden damit. Es ist problemlos bedienbar. Zum Rückspielen brauche ich keine sehende Hilfe, da die Vorarbeiten unter Windows gemacht und dann nach Bestätigen der Rechner neu gestartet, das Image zurückgespielt und Windows ebenfalls neu gestartet wird."

Kurzanleitungen zur barrierefreien Bedienung

Von Herrn Josef Egl erhielten wir außerdem folgende detailliertere Kurzanleitungen:

Datensicherung (Paragon Drivebackup 7.5)

Wie bei allen Festplatten-Sicherungen, sollte eine eigene Partition für ein Backup verwendet werden (beispielsweise Festplatte D). Zu sichern ist die Festplatte C. (standardmäßig).
Die Software überprüft, ob auf der Partition, auf der gesichert werden soll, genügend Platz vorhanden ist. Ansonsten kommt eine Warnmeldung, wenn der Speicherplatz nicht ausreicht. Sichern einer Partition:
Unter Programm-Assistenten den Punkt auswählen: Gewählte Festplatten oder Partitionen sichern ­ Return drücken.
- Es erscheinen leider immer wieder neue Fenster
­ Der Button „weiter“ ist aktiviert, deshalb Return drücken!
Zunächst Begrüßungsfenster ­ Return drücken.
Jetzt Partition auswählen und aktivieren (z.B. Logisches Laufwerk C ­ Return drücken.
Nächster Schritt: Sichern auf eine Partition (bereits aktiviert) ­ Return drücken.
Im nächsten Fenster ­ Wohin soll gesichert werden? Lokale Festplatte (markieren) (z.B. D)
Nach der Markierung vier Mal Return drücken (bis eine Gesamtdarstellung erscheint) Am einfachsten: Alle Vorgaben übernehmen.
Am Schluss in der Menüleiste den „Button Ausführen“ drücken.
Anschließend wird die Aktion bzw. Sicherung vorgenommen. Dies erfolgt in Windows.
Wenn man in diesem Beispiel die Partition D nachprüft, befindet sich dort ein Eintrag „arc ...Datum und eine Zahlenreihe.

Wiederherstellung einer Partition (Paragon Drivebackup 7.5)

Unter Programm-Assistenten den Punkt auswählen: Festplatte oder Partitionen wiederherstellen - Return drücken.
Es erscheinen leider immer wieder neue Fenster -
Zunächst Begrßungsfenster - Return drücken.
Jetzt Partition und Archiv auswählen, das wiederhergestellt werden soll. (z.B. Logisches Laufwerk D)
- auswählen des vorhandenen und gesicherten Archivs (arc ... Datum usw.
Mit Doppel-Klick darauf folgt eine Datei mit der Endung pbf. Diese markieren und "weiter" bzw. Return drücken.
Nächster Schritt: Laufwerk bereits aktiviert - Return drücken.
Im nächsten Fenster: - Wohin soll gespeichert werden? Lokale Festplatte (standardmäßig aktiviert z.B. C)
Anschließend drei Mal Return drücken (bis wieder Gesamt-Darstellung erscheint). Am einfachsten: Alle Vorgaben übernehmen.
Am Schluss in der Menüleiste Wiederherstellen aktivieren.
Der Computer bringt an dieser Stelle eine Sicherheitsabfrage
- alle offenen Fenster schließen - PC neu starten.
Anschließend wird die Aktion bzw. Wiederherstellung im DOS-Modus vorgenommen. Nach einem Neustart ist die Partition bzw. Festplatte C wiederhergestellt.

© Die Weitergabe der Tipps mit Quellenangabe ist gestattet.