www. SATIS. de

(08.09.04)


Tipp-Bereich 4:  Windows 98 und XP (ausführlich) (G 28-34)
Tipp-Gruppe 29: Windows 98/XP : Allg. Struktur und Bedienung (2)

Tipp 29-7 : "Alt-TAB": Wechsel zwischen Anwenderprogrammen

Kurz-Info

Mit der Tastenkombination "Alt+TAB" kann zwischen mehreren geöffneten Anwenderprogrammen oder Dateien hin- und hergewechselt werden. Die Benutzung von "Alt+TAB" wird nachfolgend genauer beschrieben.

Vorgehen

Manchmal arbeitet man mit mehreren Anwenderprogrammen oder Dateien gleichzeitig, z.B. um Informationen nachzuschlagen oder zu übertragen.
Es ist kein Problem, mehrere Anwenderprogramme zu öffnen. Dies geschieht entweder aus der Startmenüzeile heraus oder über das zwischenzeitliche Öffnen des Desktop (s. Tipp-Gruppe 34, insbesondere Tipp 34-8). Allerdings kann immer nur ein Anwenderprogramm aktiv im Vordergrund sein.

Alle geöffneten Anwenderprogramme kann man in den Vordergrund holen (und dann mit ihnen arbeiten), indem man die "Alt"-Taste und zusätzlich die "TAB"-Taste drückt (die "TAB"-Taste befindet sich links neben dem Buchstaben "Q"). Bei einmaligem Drücken kommt man zur zuletzt benutzten noch geöffneten Anwendung.
Wenn man bei gehaltener "Alt"-Taste die "TAB"-Taste mehrfach drückt, wird nacheinander klein auf dem Bildschirm angezeigt, welche Anwendungen aktiv sind. Man durchwandert sie zyklisch. Beim Loslassen wird die letzte Anzeige in den Vordergrund geholt.

Eine wichtige Anwendung dieses Wechsels zwischen offenen Programmen bzw. Dateien ist die, dass man auch kopierte Texte (u.a.) in andere Anwendungen übertragen kann. Die typischen Arbeitsschritte dafür sind:

- Markieren (s. Tipp 29-5)
- Kopieren ("Strg+C")
- Anwendung wechseln ("Alt+TAB")
- ggf. Cursor richtig positionieren
- Einfügen ("Strg+V")

Ein konkretes Beispiel dieser Art ist der Wechsel zwischen Mail-Programm und Textprogramm bzw. Internet ("Browser") und Textprogramm, um Textabschnitte bequem zu übertragen. Ein spezieller Tipp hierzu ist Tipp 38-8.

Achtung:
Ab MS OFFICE 2000 bewirkt die Tastenkombination "Alt+TAB" auch den Wechsel zwischen mehreren geöffneten Dokumenten. Dies liegt daran, dass mit dem Öffnen eines neuen Dokuments eine weitere Instanz des Anwenderprogramms (z.B. WORD) geöffnet wird (siehe dazu auch Tipp 38-2).
Bei älteren Office-Versionen kann man zwischen mehreren geöffneten (Word-) Dateien mit dem Menupunkt "Fenster" hin- und herwechseln, und diese sogar gleichzeitig anzeigen lassen. Das Hin- und Herkopieren von Text erfolgt dann ebenso, aber ohne "Alt+TAB".

© Die Weitergabe der Tipps mit Quellenangabe ist gestattet.