www. SATIS. de

(22.01.08)


Tipp-Bereich 4:  Windows 98 und XP (ausführlich) (G 28-34)
Tipp-Gruppe 31: Windows 98/XP: Farben, Formen, Schriften (1)

Tipp 31-6 : Akustische Signale für Windows-Ereignisse verändern

Kurz-Info

Um sich besser zu vergewissern, wann auf dem Bildschirm etwas passiert, auf das man reagieren muss (oder darf), kann man für verschiedene Windows-Ereignisse akustische Begleit-Signale aktivieren.
In der folgenden Anleitung wird beschrieben, wie man...

a) ... akustische Signale für einzelne Windows-Ereignisse auswählt
b) ... wie man selbst ein solches "Akustik-Schema" anlegt und speichert
c) wie man downgeladene Sounds verwendet
Vergleiche auch Tipp 31-7 mit käuflichen Windows-Sounds.

Vorgehen

Teil A. Allgemeines zur Abwandlung akustischer Windows-Signale
Teil B. Verwendung downgeladener Sounds

Teil A. Allgemeines zur Abwandlung akustischer Windows-Signale

Der allgemeine Zugang für a) und b) ist gleich. Hier in Kurzform: Beginne mit
- "Start"
- Menüpunkt "Einstellungen"
- Menüpunkt "Systemsteuerung ..."
- im Fenster den Menüpunkt "Akustische Signale" (Windows 98) oder "Sounds und Audiogeräte" (Windows XP) auswählen.

Windows XP:  Man muss jetzt noch die 2. Registerkarte "Sounds" anwählen. Im oberen Auswahlmenü können komplette Soundschema-Zusammenstellungen ausgewählt werden (soweit vorhanden). Darunter befindet sich die auch für Windows 98 beschriebene Liste der Programmereignisse, denen einzelne Sounds zugewiesen werden können..

Windows 98: Es erscheint ein Fenster, das im oberen Bereich eine Auswahlliste enthält.

a) einzelne akustische Signale auswählen

Man kann in dieser Auswahlliste für ca. 25 Windows-Ereignisse die Begleitung durch ein Akustisches Signal an- oder ausklicken. Dies sind z.B. die Ereignisse:

"Auswählen" - "Benachrichtigen über Email" - "Frage" - "Hinweis" - "kritischer Abbruch" - usw.

Exemplarisch soll diese Auswahl nun für den von Windows typischen Hinweis auf einen Fehler, den "kritischen Abbruch", vorgenommen werden.

1.) In der oberen Auswahlliste der Ereignisse wähle "Kritischer Abbruch" aus. Das bislang zugeordnete Signal erscheint mit seinem Dateinamen in der Auswahlliste "Audio/Name" (XP: "Sounds"); die Dateiendung ist ".wav". In unserem konkreten Fall heißt die Datei "Chord.wav". Wir wollen diesem Windows-Ereignis nun ein anderes Akustisches Signal zuweisen.

2.) Klappt man die Auswahlliste mittels des rechts befindlichen Dreiecks (XP: "Durchsuchen") auf, erscheinen sämtliche im Ordner "C:\Windows\Media" liegende Akustische Signale. Hierbei handelt es sich zunächst um die standardmäßig von Windows mitgelieferten Sounds. Natürlich kannst Du auch eigene oder heruntergeladene Akustische Signale im WAV-Format in diesen Windows-Ordner kopieren, diese erscheinen dann auch in der Auswahlliste. Dieser Vorgang wird unten beschrieben. Wir wählen aus der Liste "Notify.wav", das Signal für eine neue E-Mail, aus.

3.) Testweise kann man sich die Signale auch anhören. Etwas weiter rechts neben der Auswahlliste "Audio/Name" (XP: "Sounds") gibt es einen kleinen Button mit einem schwarzen Dreieck, dem gängigen Zeichen für "Play" z.B. eines CD-Spielers. Einmaliges Klicken mit der linken Maustaste spielt das Akustische Signal ab.

4.) Nach der Bestätigung durch "OK" oder "Übernehmen" unten im Fenster wird unser neu zugeordnetes Signal ab sofort verwendet.

Das oben beschriebene Vorgehen kannst Du für alle angebotenen Signale vornehmen. Alle Änderungen können in entsprechender Weise wieder rückgängig gemacht werden.

b) Akustik-Schema speichern

Alternativ zu "OK" oder "Übernehmen" gibt es im unteren (XP: oberen)  Drittel des Fensters "Akustische Signale" einen Kasten "Schema", in dem Du Deine ausgewählte Kombination von Akustik-Signalen unter einem Namen speichern kannst. Wenn Du hier "Speichern unter ..." anklickst, kannst Du einen Namen eingeben und ihn unter allen Akustik-Schemata im Feld "Schema" auswählen, und ebenso später wieder als Ganzes ändern. So kannst Du auch zum Schema "Windows-Standard" zurückkehren.

ACHTUNG: Bei Windows XP ist das Soundschema ein Teil des gesamten Designs (.theme-Datei).
1. Wenn man das Soundschema ändert, muss man unter XP das gesamte Design nochmals abspeichern.
2. Auch wenn man das Design wechselt, ist also das Soundschema geändert. Man muss es erneut wieder herstellen und das gesamte Design neu speichern.
Zum Speichern des Designs wählt man START, Einstellungen, Systemsteuerung, Anzeige, und dort: Speichern. Der Standard-Ordner für die Designs ist C:\Windows\Resources\Themes

Achtung Alternative:

Wenn man ein komplettes Schema Akustischer Signale in Verbindung mit einem "Desktop-Motiv" von Windows inklusive der Sounddateien auf einen anderen PC exportiert, reicht es, das Schema (XP: "Design") dort als Ganzes zu aktivieren (s. Tipp 32-3).

Teil B. Verwendung downgeladener Sounds

1. Exportieren/Importieren: Übertragen der zugehörigen (*.wav)-Dateien

Die Akustischen Signale befinden sich in Dateien mit der Endung ".wav", üblicherweise liegen die eigenen akustischen Signale unter Windows im Pfad "C:\Windows\Media".

Auf Diskette kann man sie direkt kopieren; zum Versenden per Mail (als Attachment) empfiehlt es sich, sie vorher mittels WINZIP zu packen (vgl. Tipp 29-1).

Bei dem Download solcher Dateien liegen sie ggf. ebenfalls in gepackter Form vor; zum Entpacken hilft ebenfalls Tipp 29-1.

2. An den richtigen Platz speichern und aktivieren

Die zu übernehmenden Akustischen Signale sollten in den Ordner
"C:\Windows\Media"
kopiert werden. Dies ist der Standard-Ordner von Windows für Akustische Signale. Nun müssen die neuen Akustischen Signale noch aktiviert werden. Dieses Vorgehen ist oben an einem Beispiel ausführlich beschrieben (siehe dort die Schritte 1 bis 4).

3. WWW-Adressen für Akustische Signale (auch innerhalb von "Themes"/"Designs")

Du kannst Dir unter den weiter unten folgenden Adressen weitere Akustische Signale herunterladen, die über die von Windows angebotenen Signale hinausgehen.

Oft werden solche Sound-Dateien (".wav") im Internet nur innerhalb kompletter "Desktop-Motive"/"Designs" angeboten. In diesem Fall kann man sie am besten gleich komplett als solche verwenden (verfahre dazu gemäß Tipp 32-3).

Willst du jedoch nur einzelne Signale für bestimmte Windows-Ereignisse einsetzen, so musst du die WAV-Dateien erst aus den Desktop-Motiven/"Designs" heraussuchen und kannst sie dann gemäß diesem Tipp 31-6 umkopieren und aktivieren.

Adressen für Desktop-Motive im Internet:

http://www.desktop-themen.de
(umfangreiche Auswahl an Desktop-Motiven inkl. Akustischer Signale)


© Die Weitergabe der Tipps mit Quellenangabe ist gestattet.