Pro Retina Logo

www. SATIS. de

(13.09.04)


Tipp-Bereich 4:  Windows 98 und XP (ausführlich) (G 28-34)
Tipp-Gruppe 34: Windows 98/XP: Desktop gestalten und nutzen

Tipp 34-1 : Desktop-Icons erstellen, sortieren, löschen

Kurz-Info

Das Herstellen, Sortieren und Löschen von Desktop-Icons ist kein spezieller Tipp für Sehbehinderte, schafft aber doch mehr Übersicht und Ordnung auf dem Desktop. Und die Ordnung auf dem "Schreibtisch" ist ja auch eine Art Visitenkarte und schafft eine gute Arbeitsatmosphäre ... Also los!

Vorgehen

1. Herstellen neuer Icons auf dem Desktop

Nur für PC-Anwendungen oder Programme, die man recht häufig benutzt, lohnt das Herstellen eines eigenen Icons auf dem Desktop, denn man kann diese ja auch über
"Start" - "Programme - ..."
oder über den Explorer starten. Und davon wiederum sollte man nur wenige Icons in die Schnellstartleiste übernehmen (vgl. Tipp 34-9). So geht man also vor:

a) Suche im Windows-Explorer nach der gewünschten Anwendung. Klicke den Namen mit der rechten Maustaste an oder benutze die Kontextmenütaste (oder Shift+F10).
b) In dem sich öffnenden Kontextmenü wähle den Menüpunkt "Verknüpfung erstellen". An der aktuellen Stelle im Windows-Explorer-Fenster erscheint nun ein zusätzlicher Menüpunkt "Verknüpfung mit...".
c) Klicke diesen neuen Menüpunkt mit der rechten Maustaste an und wähle im Kontextmenü den Punkt "Ausschneiden". Oder markiere die Datei und drücke STRG+X für "Ausschneiden".
d) Schließe den Windows-Explorer, klicke mit der rechten Maustaste in eine leere Stelle des Desktop und wähle aus dem Kontextmenü den Punkt "Einfügen". Oder gehe zum Desktop über Windowstaste+D und drücke STRG+V für "Einfügen".

Ergebnis:
Nun erscheint das passende Icon (Symbol) auf dem Desktop. Es kann entsprechend Tipp 34-3 noch umgestaltet werden.

Alternative: Wenn man das Explorer-Fenster etwas verkleinert, kann man nach a) die Anwendung mit der rechten Maustaste direkt auf die freigewordene Desktop-Fläche ziehen und dann mit dem Kontextmenü "Eine Verknüpfung hier erstellen".

2. Sortieren der Icons

Man kann die Icons im Hauptfeld des Desktop und auch in der Schnellstartleiste mit der linken Maustaste durch Ziehen an eine andere Stelle (in Zwischenräume) verschieben. Das braucht im Hauptfeld einige geduldige Schritte, weil die anderen Icons automatisch Platz machen - manchmal an unerwünschte Orte.
Die Anordnung der Icons wird noch gerade gerückt, wenn man mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle des Desktop klickt und dann im Kontextmenü den Punkt "am Raster ausrichten" auswählt.

3. Löschen von Icons

Am einfachsten löscht man ein Icon im Hauptfeld oder in der Schnellstartleiste über das Kontext-Menü: Man klickt mit der rechten Maustaste auf das Icon und wählt dann den Menüpunkt "Löschen". Es erscheint ein Menü mit einer Sicherheitsabfrage, die mit Return zu bestätigen ist.
Hinweis: Es wird nur das Icon, also die Verknüpfung des Programms mit dem Desktop, und nicht das Programm selbst gelöscht. Der Start des Programms über den Explorer oder das Start-Menü bleibt weiter möglich. Also keine Panik!

© Die Weitergabe der Tipps mit Quellenangabe ist gestattet.