www. SATIS. de

(16.09.09)

Tipp-Bereich 5: MS "Office" (Word, Access, ...) (G 35-43)
Tipp-Gruppe 39: MS-EXCEL

Tipp 39-9 : EXCEL-Tabellen lesen mit JAWS

Kurz-Info

JAWS ist der verbreitetste Screen Reader. Für das Lesen von EXCEL-Tabellen ist deshalb hier ergänzend zum Tipp 39-7 ein besonderer Tipp zusammengestellt.

Beschreibung

Übersicht

1.. Grundlegende Tastenkombinationen
2.. Vorbereiten zum Lesen der Zeilen- und Spaltenüberschriften
3.. Leseverhalten von JAWS
4.. Speichern als TXT

1.. Grundlegende Tastenkombinationen

Es geht sehr intuitiv:
Mit STRG Pos1 an den Tabellenanfang, wie sonst Textanfang
Mit Pos1 an den Zeilenanfang, wie auch sonst üblich
Mit den Cursortasten feldweise nach rechts, links, oben, unten
Mit STRG Pfeil oben zum Spaltentitel
Entsprechend mit STRG links rechts an den "Rand der Datenregion", liest dort aber nicht, zum Vorlesen muss man wieder ein Feld zurück gehen.
Ganze Zeile lesen: Einfügen Pfeil auf
Tabellenblätter: Mit STRG Bild auf/ab wechselt man zwischenTabellenblättern.
Falls es nur ein Blatt gibt, bleibt man in diesem.

2.. Vorbereiten zum Lesen der Zeilen- und Spaltenüberschriften

Gehe in ein Feld der Zeile mit den Spaltenüberschriften. Nun drückst Du Einfügen+v für das Fenster "JAWS Ausführlichkeit anpassen".
In dem Einstellungsmenü gibt es die Zeile: Spaltentitel auf zeile oder Bereich setzen, erreichbar mit Pfeil abwärts oder zweimal S Mit der Leertaste aktivieren, JAWS sagt die Nr der Zeile, und mit Enter abschließen.
Gehe nun ebenso in ein Feld der Spalte mit den Zeilenüberschriften. Nun drückst Du wieder Einfügen+v für das Fenster "JAWS Ausführlichkeit anpassen".
In dem Einstellungsmenü gibt es die Zeile: Reihentitel auf zeile oder Bereich setzen, erreichbar mit Pfeil abwärs oder dreimal R.
Mit der Leertaste aktivieren, JAWS sagt den alphabetischen Buchstaben der Spalte, und mit Enter abschließen.
Nun kann man in der Tabelle von jedem Feld aus mit Shift Alt R den zugehörigen Reihentitel oder Shift Alt C den Spaltentitel vorlesen lassen.

3.. Leseverhalten von JAWS

JAWS liest den Feldinhalt vor, aber nicht mehr zusätzlich ähnlich wie beim Schach mit Buchstaben und Ziffern die Position. Dies wurde umgestellt mittels:
In Excel Einf+V, einmal Leertaste um nur den Inhalt und nicht mehr die Position der Zelle vorlesen zu lassen, lässt sich genauso wieder zurück stellen.
Zusammengefasste Felder: Wenn z.B. die zweite Zeile aus einem durchgehenden Textfeld vom Feld A bis Feld H besteht, liest JAWS vorher (in diesem Falle nicht hinterher) A2 bis H2.

4.. Speichern als TXT

Bei Speichern unter erreicht man per TAB das Feld Dateityp und kann dort TXT einstellen.
MS-DOS TXT läßt sich mit WordPerfect problemlos öffnen, ergibt in WORD aber falsche Umlaute.
Text (mit Tabstopps) und Uni-Code ergeben scheinbar die selben Dateien: Die Zelleneinträge haben ein Leerzeichen vorn und hinten und sind durch ein Tabstopp getrennt, das ca. 5 Zeichen lang ist. Die Spalten verrutschen dabei, wenn die Einträge unterschiedlich lang sind.
Diese beiden Dateiformate funktionieren unter Word, aber nicht unter WordPerfect problemlos.

© Die Weitergabe der Tipps mit Quellenangabe ist gestattet.