www. SATIS. de

(14.10.08)

Tipp-Bereich 6: Andere Office-Pakete und Textprogramme (G 44-49)
Tipp-Gruppe 44: Open Office

Tipp 44-2 : Open Office: Transportabel auf USB-Stick

Kurz-Info

Es gibt eine Kompaktversion von Open Office, die man auf einen USB-Stick speichern und direkt auf einem anderen Rechner zum Einsatz bringen kann. Dabei ist vorteilhaft, dass man sämtliche Sehbehinderten-spezifischen Einstellungen von Open Office auch auf andere Rechner mitnehmen kann, ohne weitere Einstellungen tätigen zu müssen. Eine solche Möglichkeit gibt es bisher bei Microsoft Office nicht.

Beschreibung

Die USB-Stick-Variante von OpenOffice hat eine drastische Schlankheitskur erfahren und begnügt sich nun mit deutlich weniger Speicherplatz. Aktuell ist ab Juli 2006 die Version 2.0.3. Portable OpenOffice.org kann direkt von einem externen Datenträger ausgeführt werden, ohne dass die Office-Suite auf dem betreffenden Windows-System installiert sein muss.
Das deutschsprachige Portable OpenOffice.org für die Windows-Plattform beruht auf der entsprechenden OpenOffice.org-Ausführung.
Durch Optimierungen konnte das Download-Archiv von Portable OpenOffice.org auf nun 93 MByte verringert werden. Auf einem externen Datenträger benötigt das Office-Paket dann nur noch rund 175 MByte, so dass noch Platz für Dokumente oder andere Applikationen bleibt. Auf dem externen Datenträger werden dann alle Einstellungen gespeichert, welche das Office-Paket zum Betrieb benötigt. Somit lässt sich die Büro-Suite auch auf Windows-Rechnern verwenden, ohne die betreffende Software zuvor installieren zu müssen.
Das optimierte Portable OpenOffice.org steht ab sofort in deutscher Sprache für Windows 98 und höher kostenlos zum Download bereit.
http://www.ooo42.org/download-portableooo.html
Eine Variante zur Installation auf einem U3-USB-Stick gibt es 2.0.3 (software.u3.com): http://software.u3.com/Product_Details.aspx?ProductId=109&Selection=1&Lang=en-US

Auf weitere Tipps zu Open Office wurde in SATIS bisher verzichtet, da der Zugang für Blinde nicht immer ganz einfach ist. Unseres Wissens nach sind die bekannten Screen Reader noch nicht sorgfältig darauf eingerichtet.

© Die Weitergabe der Tipps mit Quellenangabe ist gestattet.